Corona-Update

21.03.20 / Agentur

Informationen für unsere Sprecherinnen und Sprecher

Informationen für unsere Sprecherinnen und Sprecher
Informationen für Sprecherinnen und Sprecher zur aktuellen Corona-Pandemie. Wir möchten über Maßnahmen informieren, die wir bereits zum größtmöglichen Schutz aller ergriffen haben. Unser Ziel ist, unter ständiger Überprüfung ein sicheres aber auch weiterhin beständiges Arbeitsumfeld zu gewährleisten.




Update vom 21. März 2019


Liebe Sprecherinnen und Sprecher,

die Herausforderungen, die wir diese Tage erleben, stellen uns alle vor immer neue Situationen. Dieses führt dazu, dass wir unsere Maßnahmen zur Hygiene und Sicherheit stetig überprüfen und der aktuellen Faktenlage anpassen.

Daher haben wir uns entschlossen, unsere Maßnahmen zu erweitern, die ein weiteres Arbeiten ermöglichen sollen. Wir wissen, dass dieses eine enorme Flexibilität aller voraussetzen wird. Diese Regeln sollen ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten.

Wir sind der Überzeugung, dass diejenigen Sprecherinnen und Sprecher, die über kein Home-Studio verfügen, nicht alle Jobs und damit auch häufig ihre einzige Einnahmequelle verlieren können. Da wir zudem über eine bauliche Situation mit einem eigenen Innenhofparkplatz und einer separaten Eingangsmöglichkeit zu unserem Hauptaufnahmeraum verfügen, sind wir in der Lage eine absolut kontaktlose Arbeitssituation zu ermöglichen.

Folgende Regeln bzw. Anpassungen bestehender Regeln haben wir beschlossen.


Regeln

  1. Alle Sprecherinnen und Sprecher, die über ein eigenes Home-Studio verfügen, werden in der jetzigen Phase der Pandemie ausschließlich remote in unser Studio geschaltet. Wir sind uns sicher, dass dieses nicht nur eine wichtige Maßnahme in der aktuellen Situation, sondern auch auf Kundenseite ein uneingeschränktes Verständnis dafür vorhanden ist.

  2. Ab sofort finden alle Aufnahmen in unserem Studio nach den Regeln unseres Konzeptes der „kontaktlosen Aufnahmesituation“ statt. Dies bedeutet: Wir schaffen eine räumliche Isolation zwischen Aufnahmeraum und Regie. Der Hauptaufnahmeraum wird über eine separate Treppe von außen betreten. Die Verbindungstür im Flur, durch die man in das restliche Studio gelangt, ist  verschlossen. So ist sichergestellt, dass es zu keinen physischen Kontakten kommt.

  3. Zu unserem Büro und sonstigen Studioräumen haben keine externen Besucher mehr Zutritt.

  4. Wir verlagern alle Produktionsschritte, die nicht vor Ort durchgeführt werden müssen, in das „Home-Office“ unserer Tonmeister. Diese Tonmeister werden ab sofort auch nicht mehr vor Ort bei uns, sondern ausnahmslos von Zuhause arbeiten.

  5. Der Aufnahmeraum wird nach einer Aufnahme für mindestens eine halbe Stunde gelüftet. Der Vorteil bei uns ist, dass der Aufnahmeraum über zwei Türen verfügt. Zum einen über einen Ausgang in den Flur, zum anderen zu einem weiteren Vorraum mit einer breiten Fensterfront. Dadurch kann eine effektive „Durchzugssituation“ geschaffen werden.

  6. Alle Flächen und Gegenstände, mit denen die Sprecherin oder der Sprecher Kontakt haben könnte, werden durch eine Desinfektion nach jeder Aufnahme gereinigt.

  7. Wir bitten jede Sprecherin und jeden Sprecher, eigene Kopfhörer mitzubringen. Sollte dieses nicht möglich sein, stellen wir einen desinfizierten Kopfhörer mit zusätzlichen Hygieneüberzügen zur Verfügung.





Update vom 19. März 2019



Liebe Sprecherinnen und Sprecher,

die Zeit, die wir gerade erleben, stellt uns alle vor große Herausforderungen. Diese Herausforderungen sind für uns Selbständige und Freiberufler sicherlich in manchen Bereichen wesentlich komplexer als für manch andere Berufsgruppen und unmittelbar zu spüren.

Für uns als Sprecheragentur und Tonstudio sind im Moment vor allem zwei Dinge wichtig: An erster Stelle und mit absoluter Priorität steht der Schutz von allen, mit denen wir zusammenarbeiten. Dennoch verstehen wir auch, dass es für die meisten nicht möglich sein wird, in den kommenden Monaten auf Arbeit, mit der man seinen Lebensunterhalt verdient, zu verzichten.

Wir möchten Euch heute über Maßnahmen informieren, die wir bereits zum größtmöglichen Schutz aller ergriffen haben – zum Teil auch schon vor der aktuellen Pandemie.

Unser Ziel ist es, unter ständiger Überprüfung aller Maßnahmen ein für Euch sicheres aber auch weiterhin beständiges Arbeitsumfeld zu gewährleisten.

Wir wünschen Euch und uns allen, dass wir vor allem gesund durch diese Krise, die uns alle in der kommenden Zeit beschäftigen wird, hindurch kommen werden. Wir werden aber auch alles in unserer Kraft stehende unternehmen, Euch weiterhin eine verlässliche Arbeitsgrundlage zu bieten.

Bei allen Fragen könnt Ihr Euch gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen.


Mit herzlichen Grüßen!

Sören Nehe (Geschäftsführer),
Jörn Witt (Geschäftsführer),
und das gesamte Team von speaker-search!




1. Desinfektion und Hygiene im Aufnahmeraum

  • Für uns ist es selbstverständlich, dass nach jeder Sprachaufnahme die Flächen im Aufnahmeraum, wie zum Beispiel das Sprecherpult, mit einer Flächendesinfektion behandelt werden.
  • Alle Arbeitsgeräte und beweglichen Gegenstände (Kopfhörer, Stifte etc.), mit denen Ihr Kontakt haben könntet, werden nach jeder Aufnahme desinfiziert.
  • Die Kopfhörer werden vor jeder Sprachaufnahme mit einem neuen Hygieneüberzug ausgestattet.


2. Allgemeine Prävention

  • Wir bitten jeden Gast, der momentan zu uns ins Studio kommt – und haben dies zu einer Regel gemacht – als erstes die Hände zu waschen. Jedes Handtuch wird dabei nur einmal benutzt.
  • Wir verzichten gerade auf direkten Körperkontakt. Händeschütteln und Umarmungen werden im Moment durch verbale Sympathiebekundungen ersetzt.


3. Erweitertes „Social Distancing“

  • Jeder Sprecherin oder jedem Sprecher, die / der über ein eigenes Studio verfügt, werden wir in der kommenden Zeit per Schalte in unser Studio dort aufnehmen lassen. Damit möchten wir unnötige Fahrten (vor allem in den öffentlichen Verkehrsmitteln) und vermeidbare Sozialkontakte auf ein Minimum reduzieren.
  • Wir begrenzen die Anzahl der Personen, die Zugang zu unseren Räumlichkeiten bekommen. Dies bedeutet unter anderem, dass wir Kunden momentan nur noch per Schalte an den Aufnahmen teilnehmen lassen.
  • Wir erstellen unsere Dispo zeitlich so, dass möglichst keine Sprecherinnen und Sprecher direkt vor Ort aufeinandertreffen.
  • Wir bieten jeder Sprecherin und jedem Sprecher, die / der doch in unseren Studios aufnehmen muss, die Möglichkeit einer kontaktlosen Aufnahme. Das bedeutet: Es ist möglich unsere Studios über den Hintereingang zu betreten und sich direkt in den Aufnahmeraum zu begeben, ohne unserem Team persönlich zu begegnen. Das bedeutet nicht, dass wir es nicht genießen würden, mit Euch einen Kaffee oder Tee zu trinken. Aber zum einen können wir das in der Zukunft nachholen, zum anderen möchten wir damit auch auf die individuellen Bedürfnisse von Euch eingehen. Wenn sich also jemand von Euch mit dieser Lösung sicherer fühlt, finden wir das nicht komisch, sondern unterstützen Euch gerne darin.





Schreiben Sie einen Kommentar

Sie können hier diesen Blogartikel kommentieren. Bitte geben Sie dazu auch Ihre Emailadresse an. Wir schicken Ihnen nach dem Absenden einen Bestätigungslink, mit dem Sie Ihren Kommentar freischalten können.

Wir verwenden Ihre Emailadresse ausschließlich für das Versenden des Bestätigungslinks. Ihr Emailadresse erscheint nicht öffentlich.
Mit dem Absenden des Kommentars erkläre mich damit einverstanden, dass die oben gemachten Angaben in diesem Blog serverseitig gespeichert werden. Eine direkte Freischaltung erfolgt nicht. Sie erhalten nach dem Absenden des Kommentars an die von ihnen angegebene Mailadresse eine Bestätigung mit einem Freischaltungslink. Nachdem sie den Freitschaltungslink angeklickt haben, wird ihr Kommentar sichtbar. Die von ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zum dem Zweck, diesen Blogbeitrag zu kommentieren, verwendet und serverseitig gespeichert. Eine weitergehende Speicherung oder Nutzung seitens der speaker-search GmbH findet nicht statt. Weiter Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Neueste Blog-Einträge

13.12.19 / Loft-Kultur

Welcome Christmas!

Natürlich lassen wir das Jahr 2019 nicht enden, ohne noch einmal mit Freunden und Wegbegleitern ordentlich zu feiern! Und das Taten wir vergangenen Freitag. Und auch dem Geiste wurde was geboten: Loft-Kultur #9 - "Das Werden der Formen", eine Vernissage mit Werken von Songwen Sun-von Berg und Henry Stöcker.
11.10.19 / Sprecher

Oktober 2019

Die Tage werden kürzer, goldenes Laub bedeckt die Straßen und die Temperaturen sinken. Bevor euch nun die Depression einholt, hört euch lieber unsere neuen Sprecherinnen und Sprecher im Oktober an: Warme, charmante und charismatische Stimmen, die euch schnell auf andere Gedanken bringen!
09.08.19 / Sprecher

August 2019

Kairo, Boston, Tallinn, Wien, Bern, Hamburg und natürlich Berlin – im August erklingt speaker-search internationaler und facettenreicher denn je. Und wie international klingt, könnt ihr direkt hier in unserem Blog hören!